a_ksch_logo_1
ban radial 46 80

Wenn möglich, werde ich auf keinen Fall die Unerhörte Musik versäumen. Sie findet jeden Dienstag im BKA-Theater, Mehringdamm 34, statt.
Die Unerhoerte Musik als Veranstalter bietet den Rahmen - das Programm wird von den auftretenden Musikern gestaltet und verantwortet. Deshalb ist es vielfältig und bietet immer wieder anderes, neues und bewährtes, fast immer gute zeitgenössische Musik.
Außerdem ist die Konzertreihe des Studio Neue Musik Berlin *) hörenswert.
Achtung! - diese Termine sind nicht amtlich - bitte vorher beim Veranstalter informieren!!!
 

letzte Änderung  03.10.2017

wann

wo

was                                                  langfristige Planung                                               

 

 

 

Dienstag
03. Okt. 2017
20.30 Uhr

Einführung
19:45 Uhr

Berlin
BKA-Theater

Meringdamm 34

 

in der ReiheUnerhörte Musik

Jan Gerdes Klavier

Abendmusik: Kaleidoskop

 

Samstag
07. Okt. 2017
19.00 Uhr

 

Berlin
Universität der Künste
Joseph-Joachim-Konzertsaal
Bundesallee 12

Daegu Modern Ensemble  Korea

Zeitgenössische Musik mit koreanischem Gesang

 

Sonntag
08. Okt. 2017
20.00 Uhr

Berlin
Ölbergkirche
Paul-Lincke-Ufer 29
 

Duo Simolka-Wohlhauser

Uraufführungen von
Heinz Holliger, René Wohlhauser, Hans-Karsten Raecke, Jörg-Peter Mittmann,
Khadija Zeynalova, Peter Helmut Lang, Giorando Bruno do Nascimento,
Henri Pauly-Laubry, Jean-Claude Wolff  und Violeta Dinescu

 

Dienstag
10. Okt. 2017
20.30 Uhr

 

Berlin
BKA-Theater

Meringdamm 34

 

in der ReiheUnerhörte Musik

Susanne Stelzenbach - Geburtstagskonzert

 

 

 

 

Samstag
14. Okt 2017
20.00 Uhr

Berlin
St. Elisabeth-Kirche
Invalidenstraße 3
10115 Berlin

Gegenübergestellte Zeit II
Vibrierende Membrane

originäre Musik aus Korea für  Daegeum
in Begegnung mit aktueller Musik

mit einem Daegeum Sanjo der Seo-Yung-Seok-Schule

und Werken von Isang Yun, Texu Kim (UA, Auftragswerk des AsianArt Ensembles), Daniel Moser, Keiko Harada, Tom Rojo Poller und dem AsienArt Ensemble

AsianArt Ensemble               AsianArt Ensemble auf Facebook

 

Dienstag
17. Okt. 2017
20.30 Uhr

 

Berlin
BKA-Theater

Meringdamm 34

 

in der ReiheUnerhörte Musik

Duo Unico
Anastasia Pawlik, Querflöte
Mateja Zenzerovic, Akkordeon

METAMORPHOSE

Gerhard Müller-Hornbach »Mild und leise«
 (2005) für Flöte und Akkordeon
Philipp Henkel  »Zeichen. Fragmente. Erinnerung« (2016) für Querflöte solo UA
Sergej Newski  »Elliptic Glide« (2015
) für Flöte und Akkordeon
Sarah Nemtsov  »SKOP« (2016) für Akkordeon solo und Mundharmonika
Snežana Nešic  »Sama II« (2017) für Flöte und Akkordon 
UA
Samir Odeh-Tamimi  »Challlóm Kattán« (2008)
 für Querflöte solo
Georg Katzer  »À la recherche de la chanson perdue« (2003) für Akkordeon solo
Sebastian Bahr  »Entfremdet II« (2013) für Flöte und Akkordeon

 

 

 

 

top 6 

 

 

Langfristige Planung

 

 

 

 

 

 

 

Donnerstag
05. Juli 2018
20.00 Uhr  
     bis
Sonntag
08. Juli 2018
 

Zepernick bei Bernau
Gemeinde Panketal
St. Annen-Kirche
Schönower Straße

XXVI. Randfestspiele

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

top 6 

top 6 

 

*)

 

 

Das “Studio Neue Musik Berlin” ist eine Veranstaltungsreihe des Deutschen Tonkünstlerverbandes Berlin e.V.
das “Studio für Neue Musik Berlin” ist ein technisch gut ausgestattetes Labor für Elektroakustik der Technischen Universität Berlin, in dem auch Veranstaltungen stattfinden.

top 6 

top 6 

 

 

 

 

Zwergmanguste 070803 012 t2 300
Foto kann man anklicken

  Impressum
 
Alle Rechte vorbehalten Klaus Schmidt   Postfach 411140  12121 Berlin